☆☆ グリーンワルト財団・第11期研修生・アンナ・ゴッツ・さんの3回目のレポートです ☆☆

2016年06月08日 | 投稿者: GRUENWALD | カテゴリー: ブログ

Wenn man an Japan denkt, kommen einem meist hoch technologisierte Millionenstädte in den Sinn. Japan ist zwar auf Platz elf der bevölkerungsreichsten Länder und Tokio-Yokohama ist die größte Metropolregion der Welt, aber es hat wesentlich mehr zu bieten als nur viele Menschen und riesige Städte. Es sind nur etwas zwanzig Prozent der Landfläche bebaut. Der Rest birgt atemberaubende Landschaften. Japans Natur ist dabei ungemein facettenreich. Man findet von hohen Bergen mit Skigebieten über Vulkane, Nationalparks, dichte Wälder, heiße Quellen und paradiesische Strände nahezu alles. Ebenso abwechslungsreich ist auch die Flora und Fauna aufgrund der Landesausdehnung über mehrere Klimazonen.

日本の事を殆どの人はハイテクの大都会だと考えていると思います。日本は基本的には世界で11番目の人口を擁する国で、東京、横浜地域は世界で最も大きな経済圏です。しかし、大きな都市で、沢山人がいるというだけではないのです。この地域は日本の20%の面積に広がっていますが、この地域以外は信じられない程素晴らしい景色が広がっています。日本の自然はとても多様性を持っています。そこには高い山がありスキーができ、また、火山や国立公園には深い森、温泉があり信じられない程の素晴らしい場所があります。また、日本は南北に長く沢山の気候が存在し植物の多様性があります。

Diese Vielfalt ist mir zunehmend bei Besuchen von Kobe aufgefallen. Kobe wird im Norden vom Rokkō-Gebirge und im Süden vom Meer begrenzt. Die Stadt bietet also sowohl Sandstrände als auch wunderbare Wanderwege. Ich kann den Besuch des direkt mit dem Zug erreichbaren Strandes, des auf dem Rokkōsan angelegten Kräuter- und Blumengartens und die nächtliche Aussicht vom Rokkōsan auf Kobe und Osaka, die auch als „10-Millionen-Dollar-Aussicht“ bekannt ist – die monatlichen Ausgaben für die unzähligen zu sehenden Lichter werden auf diesen Preis geschätzt – nur empfehlen.

この多様性はますます神戸に行った時に感じました。神戸は北側に六甲山があり、南側は海がせまっています。この街は浜辺で素晴らしい散歩をする事ができます。私は電車で直接浜辺に行く事ができ、六甲山ではハープの庭や植物園に行けますし、六甲山頂からは神戸・大阪の一千万ドルの夜景を見る事ができ、それは毎月11億円の電気代が

かかっているとの事です。

kobe

Der Facettenreichtum der japanischen Natur ist mir aber erst so richtig bewusst geworden, als ich das erste Mal die Kansai-Region verlassen habe. So durfte ich drei Tage mit Herrn und Frau Okamoto bei den Eltern von Frau Okamoto in Toyama verbringen. Schon während der Autofahrt nach Toyama konnte ich beobachten, wie die Berge immer höher wurden und sich ihre sehr dichte Bewaldung veränderte. Einen Kontrast dazu bildete ein Zwischenstopp an der etwa dreißig Meter hohen, aus vulkanischem Gestein bestehenden Steilküste Tōjinbō. Zu unserem Glück waren dort noch einige der großen Krebse von der Hauptsaison übrig, sodass Herr Okamoto drei für das Abendessen kaufen konnte. Alles andere als günstig, aber super lecker!

日本の自然の多様性は、関西地域から始めて遠くに行った時に感じました。私は岡本理事長御夫妻と一緒に3日間、奥様の実家である富山に行く事になりました。既に車で富山に向かっている時に山々が常に高くなり、深い森になっていく事に気が付きました。

途中で停まった約30メーターの高さの火山活動でできた東尋坊という岸壁は、全く別のものでした。季節が過ぎているにも拘わらず、幸運にも大きな蟹を手に入れる事が

出来ました。岡本理事長さんは夕食に3匹も買って頂きました。とても高い価格でしたが、信じられない程美味しかったです。

Tojinbo

Mehr von den Bergen konnte ich auch am nächsten Tag sehen, als wir einen Ausflug in das UNESCO-Weltkulturerbe-Dorf Shirakawagō machten, welches in den Japanischen Alpen liegt und früher Zufluchtsort für Verfolgte und Besiegte war. Dort gibt es im Winter schwere Schneefälle, weswegen die Häuser im so genannten Gasshō-zukuri (deut.: Stil der zum Gebet gefalteten Hände) gebaut werden. Bei diesem Baustil sind die strohgedeckten Dächer bis zu 60° steil und gehen fast bis zum Boden, sodass sie den Schneefällen standhalten können und den Schnee heruntergleiten lassen, wobei sie zum Gebet gefalteten Händen ähneln.

Erwähnenswert ist auch noch der Zwischenstopp in der Küstenstadt Kanazawa am nächsten Tag auf unserem Rückweg nach Osaka, bei dem wir die Rekonstruktion der Burg Kanazawas besichtigten.

次の日は、日本アルプスの中にあるユネスコの世界遺産である白川郷に行きました。そして、そこは迫害された人々が逃げた聖域であったという事です。そして昨日よりも沢山の山々を見ました。そこでは、冬には沢山の雪が降るので、家々は合掌造りで作られています。この建築様式は葦の屋根できていて60度の傾斜があり、殆ど地面まで

作られています。それは、雪を簡単に下に落とすためにつくられていて、手を合わせて

お祈りをする様な形です。大阪への帰路に立ち寄った海岸近くにある金沢は訪れる価値のある所で、金沢城が再建されていました。

Shirakawago

Aber nicht nur auf dem Ausflug nach Toyama konnte mich die japanische Natur verzaubern. Auch während meinem Aufenthalt auf dem Kōyasan, einem zum UNESCO-Weltkulturerben ernannten Berg, war ich hin und weg von ihr. Kōbō Daishi wählte 817 den Kōyasan als Zentrum seiner buddhistischen Shingon-Schule, da er fern von aller weltlichen Ablenkung und Einfluss liegt und umgeben von acht Bergen an eine Lotusblüte erinnernd eine spirituelle und mystische Atmosphäre verströmt. Im Grunde genommen kann man den Kōyasan als große Tempelanlage verstehen. Er bildet genauso wie die vielen kleinen Tempelanlagen in den Großstädten auch heute noch einen Oase der Ruhe, Besinnlichkeit und Friedlichkeit.

私の日本の自然への驚きは富山への旅行だけではありませんでした。ユネスコの世界遺産である、高野山に行った時も感動しました。高野山は817年に弘法大師が仏教の真言宗の中心地として作られた場所で、俗世から隔離され、仏教の聖域とされています。そこには沢山の小さな寺院があり、静寂と心遣いと安らぎを提供してくれます。

koyasan

Es war mir aber nicht nur möglich den Kōyasan zu besuchen, ich hatte sogar auch noch das Glück in einem der vielen Tempel auf ihm übernachten zu können, mit den Mönchen zusammen in einer Yukata über die alten Holzgänge zu huschen und mich für einen Tag im Sinne der Shōjin Ryōri, der vegetarischen, mit dem Mönchskodex übereinstimmenden Küche zu ernähren. Das Highlight meines Aufenthalts bildete aber definitiv die Morgenzeremonie, die um sechs Uhr morgens – nach meiner ersten erstaunlich bequemen und erholsamen Nacht auf einem Futon in einem klassisch japanischem Zimmer mit Tatami-Matten – begann. Nicht vergessen werde ich auch Jiro, der seinen Job gekündigt hat, seit drei Tagen als Mönch auf dem Kōyasan lebte und mich leicht verunsichert fragte, ob ich denke, dass man an einem derart ruhigen Ort auf Dauer leben kann.

私は高野山に行くだけでなく、高野山のあるお寺でお坊さんのいる建物で、浴衣を着て、木の廊下を歩き一泊する事ができました。そこでは、お坊さんが食べておられる精進料理を味わいました。この滞在のハイライトは、古い日本の畳の部屋で布団にくるまれて寝ることによって気持ちの良い、疲れの取れた睡眠の後、朝6時に始まる早朝勤行でした。ひとつ忘れられない事は、高野山に来て3日目という次郎さんにお会いした事です。

彼は彼の仕事を辞めて高野山に来ましたが、彼は私にこの静かな環境で一生住む事が

できるか聞いてこられました。私は彼ができるかどうかは答えられませんでした。

koyasan tempel

Auf dem Kōyasan konnte ich wie auch schon einige Male zuvor den Synkretismus von Buddhismus und Shintō beobachten. So gibt es nämlich auf dem eindeutig buddhistisch geprägten Berg auch shintōistische Schreine. Im Gegensatz zu Deutschland ist es in Japan üblich mehreren Religionen gleichzeitig anzugehören. So hat der Shintōismus rund 107 Millionen, der Buddhismus 91 Millionen und das Christentum nur 1,2 Millionen Anhänger bei einer Gesamtbevölkerung von gerade mal 127 Millionen. In Japan muss man sich also nicht für eine Religion exklusiv entscheiden. Gibt einem die eine Religion nicht was man braucht, holt man es sich einfach von einer anderen. Dabei wird jedes Fest meist von den Traditionen einer Religion bestimmt. Beerdigungen und das Gedenken an den Verstorben sind buddhistisch geprägt. Hochzeiten und das Bitten für Glück oder die Erfüllung von Wünschen – sei es beispielsweise zu Silvester oder vor einer Prüfung – werden hingegen vom Shintōismus bestimmt. Es zeigt sich allerdings immer mehr ein Trend dazu im Sinne der christlichen Traditionen zu heiraten und dies später shintōistisch bestätigen zu lassen. Dies hat aber keineswegs etwas mit religiösen Überzeugungen zu tun, sondern ist so beliebt aufgrund der damit einhergehenden Hollywood-Romantik und der Möglichkeit nicht nur die engsten Familienangehörigen einladen zu können wie bei der Shintō-Hochzeit üblich. Der Priester ist deshalb auch nur selten ein echter Geistlicher und geheiratet wird meist nicht in einer Kirche, sondern in einer nachgebauten Hochzeitshalle in einem großen Hotel.

高野山において、私は何度も仏教と神道の共存を感じました。従って、ここでは明確に仏教の寺院がありますが、神道の神社もあります。ドイツとは全く反対に日本では色々な宗教に加わる事ができます。神道の信者は1億700万人で、仏教徒は9100万人で、基督教徒は120万人であり、日本全体の人口は1億2700万人なのです。

だから日本では一つの宗教だけに拘る必要はないのです。自分の宗教だけに拘るのではなく、簡単に他の宗教も取り入れるのです。その為、夫々の催しにそれぞれの伝統に従って宗教を決めるのです。お葬式や法事の際には仏教が用いられます。結婚式や幸せを願う時、若しくは思いを遂げたい時には神社に行くのです。最近ではキリスト教式の結婚式がトレンドとなっていますが、神道の結婚式をする人もいます。つまり、宗教が主体ではなく、ハリウッドの催し物の様な感じです。

hochzeit

Während meinem Aufenthalt in Japan konnte ich aber nicht nur immer wieder Hochzeitsfeiern beobachten. Es war mir auch möglich einem Danjiri matsuri (deut.: Fest mit tragbarem Schrein) beizuwohnen, bei dem nach kurzen Fürbitten aufwendig verzierte Wägen in Form von Schreinen – man glaubt, dass in ihnen Götter wohnen – unter Getrommel und “Yoi, sa! Yoi, sa!” durch die Straßen gezogen werden. Dabei hat jeder Bezirk seinen eigenen Wagen und versucht die anderen Bezirke zu übertrumpfen. Eine sehr spaßige Angelegenheit!

日本滞在中に、私は結婚式だけを注視している訳ではありません。他にダンジリ祭りという持ち運びができる神社のお祭りを経験しました。その神社の中に人々は神様がお住まいになると信じて街中を【よいさよいさ】の掛け声で走り回ります。そして、それぞれの地域が他の地域のダンジリより大きくしようと競争します。大変面白い経験でした。

danjiri

Das Kodomo no hi (deut.: Kinderfest) fiel ebenfalls in den Zeitraum meines Aufenthalts. Eine Freundin lud mich am Vortag des Festes in ihren Tempel ein, zeigte mir die Vorbereitungen für das Fest und erklärte mir die Traditionen dahinter. Im Grunde genommen geht es darum für das Glück und die Gesundheit der Kinder zu bitten, ihre Stärke zu würdigen und sie zu feiern.

kodomo no hi

Im Allgemeinen werden jeden Monat regionale und nationale Feste gefeiert. Eine besondere Anhäufung von nationalen Feiertagen bildet dabei die Golden Week, in der auch das Kodomo no hi stattfand. In dieser Woche ist alles überfüllt – von den Verkehrsmitteln, über die Einkaufszentren, Hotels und Sehenswürdigkeiten. Gott sei Dank ist die Golden Week, wenn mich meine Familie nächste Woche besuchen wird und wir etwas herumreisen möchten, schon lange wieder vorbei. Ich freue mich nämlich bereits riesig meiner Familie Japan wie ich es in den letzten beiden Monaten kennen und lieben gelernt habe zu zeigen, aber auch durch ihre Augen Japan nochmals neu zu entdecken!

子供の日が私の滞在中にありました。私の友達が神社に連れて行ってくれて、お祭りの準備や伝統を説明してくれました。基本的に、このお祭りは子供達の健やかな成長、幸せ、健康を御祈りするお祭りです。一般的に日本では毎月祝日があります。特に子供の日があるゴールデンウイークには日本中は何処でも、交通機関、ショッピングセンター、

ホテル、名所旧跡などは大変混雑します。来週、私の家族が日本に来るのですが、ゴールデンウイークが終わってほっとしています。私は家族が日本に来た時に、既に2ヶ月に亘って日本を勉強した事を見せるのが大変楽しみです。そして、彼らが本当の日本を発見してくれたら嬉しく思います。



Kommentar schreiben

Kommentar